Hemmenhofen - PfarrhausImmo
pfarrhausimmo, pfarrhäuser, immobilien, bodensee, uhlmann, gindele
2645
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-2645,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-17.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive

IMMOBILIEN 

IMMOBILIEN 

Herrenhaus auf der „Höri“

in traumhafter Höhenlage

mit Sicht zum Bodenseen

Das historische Pfarrhaus mit Schuppen von 1908 in Gaienhofen-Hemmenhofen mit Sandsteinumrahmungen, Naturstein-Sichtmauerwerk, Zier-Holzfachwerk, historischen Türen und Treppen ist im Stil eines Herrenhauses erbaut worden. Durch die erhöhte Lage haben alle Zimmer einen traumhaft schönen Blick auf den Bodensee. Lichtdurchflutete Räume und schöne Jugendstildetails machen dieses einmalige Haus zu einem besonderen Schmuckstück- direkt am Bodensee. Gesucht werden Liebhaber historischer Gebäude, die dieses Pfarrhaus selbst dauerhft bewohnen möchten (keine Ferienwohnungen/kein Gewerbe).

Baujahr

1909

Nutzfläche

Gesamte Nutzfläche mit Wohnfläche
385 m²
216,5 m² EG/OG + DG (teilw. ausgebaut)
55 m² südl. DG (nicht ausgebaut)
113,5 m² UG + Schuppen (außerhalb)

 

Grundrisse

Grundstück

1.614 m² in Erbpacht (€ 827,–/monatlicher Erbpachtzins)

 

Lageplan

Besonderheiten

Das im Baustil der Jahrhundertwende (Neo-romantischer Historismus) mit Originaltüren, historischem Eingangsportal, liebevollen Holzvertäfelungen, Holzböden, Holzofen und Original-Treppenhaus ausgestattete Herrenhaus ist für Jugendstilliebhaber etwas ganz Besonderes. Das Gebäude steht in einem wunderschönen Naturgarten und hat durch die eingewachsene Arrondierung fast Alleinlage. Aufgrund der erhöhten Lage in Hemmenhofen ist die freie Aussicht zum Bodensee traumhaft schön. Das Dachgeschoss ist mit zwei Räumen ausgebaut. Der nicht ausgebaute Teil mit handwerklich gefertigtem Zimmerer-Dachstuhl bietet mit dem vorgesetzten Holz-Balkon ein mögliches Ausbaupotential für zusätzlichen Wohnraum mit herrlichem Blick auf den Bodensee. Im hinteren Teil des Gartens befindet sich ein zweigeschossiger Holz-Schuppen mit einem Satteldach, der ebenfalls Ausbaupotential für verschiedene Nutzungen wie z.Bsp. Ferienwohnungen hat. Im vorderen Teil ist ein integrierter Carport. Die Zufahrt ist über eine schöne Einfahrt bequem möglich. Das Haus verfügt über eine Blitzschutzanlage.

Preis

€ 795.000

Lage

Das katholische Pfarrhaus befindet sich in Gaienhofen-Hemmenhofen auf der „Höri „direkt am Bodensee. Hemmenhofen hat ca. 500 Einwohner und liegt traumhaft am malerischen Untersee des Bodensees. Otto Dix, Hermann Hesse, Max Ackermann, Erich Heckel und Helmut Macke sind künstlerische Persönlichkeiten, die auf der „Höri“ lebten und arbeiteten. In Hemmenhofen befindet sich das Museum Haus Dix. Zahlreiche Hotels, Ferienwohnungen
und Gasthäuser prägen das alte Fischerdorf. Am öffentlichen Steg liegen die Schiffe der schweizerischen Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein.
Zur Autobahnanschlussstelle Singen/Steißlingen sind es 11,7 km, zum Bahnhof Radolfzell 7 km, zum Flughafen Zürich 65 km. Die nächste Bushaltestelle ist 100 m entfernt. Ärzte, Krankenhaus und Apotheke sowie Schulen und Hochschule sind gut erreichbar.

 

Karte

Zustand

In den 1990er Jahren wurde eine Komplettsanierung durchgeführt.
Das Pfarrhaus befindet sich in einem guten, bewohnbaren Zustand und Schönheitsreparaturen können mit sorgfältiger Hand durchgeführt werden. Die Böden sind größtenteils Holzdielen. Technisch ausgestattet ist das Gebäude mit einer Öl-Zentralheizung (Viessmann) Baujahr 1991, Elektro-Warmwasserversorgung und Gasanschluss. Die Verbundfenster als Kastenfenster im Holzrahmen mit Einfachverglasungen aus der Gebäudeentstehungszeit wurden 1990 aufbereitet. Die Dachflächenfenster sind doppelt isolierverglast und die Fensterläden sind aus Holz. Die Sanitärräume (Herren- und Damen-WC im EG und Bad und WC im OG sind modernisierungsbedürftig. Der nicht ausgebaute Teil des Dachgeschosses ist nicht wärmegedämmt. Das Gebäude befindet sich in einem ordentlichen bis guten Zustand. Etwaige Modernisierungen, wie der Ausbau der Sanitärräume, Streichen der Fenster, Einbau einer neuen Gasheizung, Herrichten des Kellers und Ausbau des restl. Dachgeschosses vervollständigen das Wohnen in diesem ganz besonderen Pfarrhaus. Es besteht geringfügiger Unterhaltungsstau und mittelfristiger Renovierungs-und Modernisierungsbedarf. Das Gebäude wurde weitestgehend und laufend ordentlich unterhalten und macht in Hinsicht
auf dessen historische Bauart einen sehr ansprechenden Gesamteindruck.

Maklerprovision

3,75 % zzgl. MwSt.

Das historische Pfarrhaus mit Schuppen von 1908 in Gaienhofen-Hemmenhofen mit Sandsteinumrahmungen, Naturstein-Sichtmauerwerk, Zier-Holzfachwerk, historischen Türen und Treppen ist im Stil eines Herrenhauses erbaut worden. Durch die erhöhte Lage haben alle Zimmer einen traumhaft schönen Blick auf den Bodensee. Lichtdurchflutete Räume und schöne Jugendstildetails machen dieses einmalige Haus zu einem besonderen Schmuckstück- direkt am Bodensee. Gesucht werden Liebhaber historischer Gebäude, die dieses Pfarrhaus selbst dauerhft bewohnen möchten (keine Ferienwohnungen/kein Gewerbe).

Baujahr

1909

Nutzfläche

Gesamte Nutzfläche mit Wohnfläche
385 m²
216,5 m² EG/OG + DG (teilw. ausgebaut)
55 m² südl. DG (nicht ausgebaut)
113,5 m² UG + Schuppen (außerhalb)

 

Grundrisse

Grundstück

1.614 m² in Erbpacht (€ 827,–/monatlicher Erbpachtzins)

 

Lageplan

Besonderheiten

Das im Baustil der Jahrhundertwende (Neo-romantischer Historismus) mit Originaltüren, historischem Eingangsportal, liebevollen Holzvertäfelungen, Holzböden, Holzofen und Original-Treppenhaus ausgestattete Herrenhaus ist für Jugendstilliebhaber etwas ganz Besonderes. Das Gebäude steht in einem wunderschönen Naturgarten und hat durch die eingewachsene Arrondierung fast Alleinlage. Aufgrund der erhöhten Lage in Hemmenhofen ist die freie Aussicht zum Bodensee traumhaft schön. Das Dachgeschoss ist mit zwei Räumen ausgebaut. Der nicht ausgebaute Teil mit handwerklich gefertigtem Zimmerer-Dachstuhl bietet mit dem vorgesetzten Holz-Balkon ein mögliches Ausbaupotential für zusätzlichen Wohnraum mit herrlichem Blick auf den Bodensee. Im hinteren Teil des Gartens befindet sich ein zweigeschossiger Holz-Schuppen mit einem Satteldach, der ebenfalls Ausbaupotential für verschiedene Nutzungen wie z.Bsp. Ferienwohnungen hat. Im vorderen Teil ist ein integrierter Carport. Die Zufahrt ist über eine schöne Einfahrt bequem möglich. Das Haus verfügt über eine Blitzschutzanlage.

Preis

€ 795.000

Lage

Das katholische Pfarrhaus befindet sich in Gaienhofen-Hemmenhofen auf der „Höri „direkt am Bodensee. Hemmenhofen hat ca. 500 Einwohner und liegt traumhaft am malerischen Untersee des Bodensees. Otto Dix, Hermann Hesse, Max Ackermann, Erich Heckel und Helmut Macke sind künstlerische Persönlichkeiten, die auf der „Höri“ lebten und arbeiteten. In Hemmenhofen befindet sich das Museum Haus Dix. Zahlreiche Hotels, Ferienwohnungen
und Gasthäuser prägen das alte Fischerdorf. Am öffentlichen Steg liegen die Schiffe der schweizerischen Schifffahrtsgesellschaft Untersee und Rhein.
Zur Autobahnanschlussstelle Singen/Steißlingen sind es 11,7 km, zum Bahnhof Radolfzell 7 km, zum Flughafen Zürich 65 km. Die nächste Bushaltestelle ist 100 m entfernt. Ärzte, Krankenhaus und Apotheke sowie Schulen und Hochschule sind gut erreichbar.

 

Karte

Zustand

In den 1990er Jahren wurde eine Komplettsanierung durchgeführt.
Das Pfarrhaus befindet sich in einem guten, bewohnbaren Zustand und Schönheitsreparaturen können mit sorgfältiger Hand durchgeführt werden. Die Böden sind größtenteils Holzdielen.Technisch ausgestattet ist das Gebäude mit einer Öl-Zentralheizung (Viessmann) Baujahr 1991,Elektro-Warmwasserversorgung und Gasanschluss. Die Verbundfenster als Kastenfenster im Holzrahmen mit Einfachverglasungen aus der Gebäudeentstehungszeit wurden 1990 aufbereitet. Die Dachflächenfenster sind doppelt isolierverglast und die Fensterläden sind aus Holz. Die Sanitärräume (Herren- und Damen-WC im EG und Bad und WC im OG sind modernisierungsbedürftig. Der nicht ausgebaute Teil des Dachgeschosses ist nicht wärmegedämmt. Das Gebäude befindet sich in einem ordentlichen bis guten Zustand. Etwaige Modernisierungen, wie der Ausbau der Sanitärräume, Streichen der Fenster, Einbau einer neuen Gasheizung, Herrichten des Kellers und Ausbau des restl. Dachgeschosses vervollständigen das Wohnen in diesem ganz besonderen Pfarrhaus. Es besteht geringfügiger Unterhaltungsstau und mittelfristiger Renovierungs-und Modernisierungsbedarf. Das Gebäude wurde weitestgehend und laufend ordentlich unterhalten und macht in Hinsicht auf dessen historische Bauart einen sehr ansprechenden Gesamteindruck.

Maklerprovision

3,75 % zzgl. MwSt.