Hausen - PfarrhausImmo
pfarrhausimmo, pfarrhäuser, immobilien, bodensee, uhlmann, gindele
2426
page-template,page-template-full_width,page-template-full_width-php,page,page-id-2426,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode_grid_1300,qode-child-theme-ver-1.0.0,qode-theme-ver-17.2,qode-theme-bridge,disabled_footer_bottom,qode_header_in_grid,wpb-js-composer js-comp-ver-5.6,vc_responsive

IMMOBILIEN 

IMMOBILIEN 

Herrschaftliches, dörfliches Pfarrhaus

mit historischem Fachwerk

Das stattliche Pfarrhaus von 1716 in Hausen a.A.-Krauchenwies mit Riegelfachwerk-Giebel, ist das Schmuckstück des kleinen Ortes. Wunderschöne Stuck- und Kassettendecken, sehr hohe Räume und eine großzügige Raumaufteilung verleihen dem großen Haus eine noble Gesamtwirkung. Ideal für eine große Familie oder Menschen, die gerne viel Platz haben und herrschaftlich wohnen möchten.

Baujahr

1716

Denkmal

Denkmalgeschützt

Nutzfläche

Gesamte Nutzfläche mit Wohnfläche

565m²

163 m² EG

158 m² OG

200 m² DG (2-geschossig und nicht ausgebaut)

44 m² Kellerräume ( Gewölbekeller, Technikräume)

16 m² Garage (ausserhalb und in Hang eingebaut)

 

Sämtliche baulichen Veränderungen sind mit dem Landesdenkmalamt abzusprechen.

Grundrisse

Grundstück

2013 m², in Erbpacht (ca. € 168,00/monatlicher Erbpachtzins)

 

Lageplan

Besonderheiten

Das historische zweigeschossige Fachwerk-Pfarrhaus steht auf einer Anhöhe am Ortsrand, in unmittelbarer Nähe der Kirche mit stattlicher Auffahrt. Der herrliche Blick auf das Dorf und der hintenliegende uneinsehbare Garten in ruhiger Lage ist ideal für Menschen, die die Natur und Ruhe lieben, doch auch gerne in einer dörflichen Struktur leben möchten. Stuck-und Kassettendecken, Holzdielenböden, überhohe, lichtdurchflutete, große Räume und eine herrliche Sicht in den hinteren Garten geben den Wohnräumen ein freundliches und herrschaftliches Ambiente. Das 2-geschossige Dachgeschoss mit meisterhaft handwerklich gefertigtem Dachstuhl kann zur individuellen Wohnfläche ausgebaut werden.

Die Einzelgarage mit Kipptor liegt außerhalb, neben dem Hauseingang. Renovierungen und Sanierungen wurden 1989 durchgeführt.

Preis

€ 328.000

Lage

Das katholische Pfarrhaus befindet sich in Krauchenwies, Ortsteil Hausen, am Rande des Naturparks „Obere Donau“. Hausen hat rund 800 Einwohner und einen Kindergarten. Grund- und Hauptschule sind in Krauchenwies, ca. 5km entfernt. Realschule und Gymnasien sind in Sigmaringen, 10km entfernt. Die Entfernung nach Pfullendorf beträgt 8km, nach Überlingen 30km und zum Bodensee ca. 30 min. Krauchenwies wurde im 19.Jhdt. „Klein-Paris“ genannt. Die fürstliche Schlossanlage ist als Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung. Arzt, Apotheke, Bäcker, Metzger, Lebensmittelgeschäft sind vorhanden. Durch Krauchenwies führt die B311 Ulm-Freiburg. Die nahegelegene renaturierte Seenlandschaft wird als Naherholungsgebiet mit zwei Badeseen genutzt.

 

Karte

Zustand

Das Pfarrhaus befindet sich in einem guten, teilweise modernisierungsbedürftigen Zustand. Das Fachwerk ist statisch nicht gefährdet, jedoch modernisierungs-und sanierungsbedürftig. Der Dachstuhl ist nicht wärmegedämmt. Die Öl-Zentralheizung, Keller und Garage sind sanierungsbedürftig. Insgesamt besteht überschaubarer Renovierungsbedarf.

Maklerprovision

3,75 % zzgl. MwSt.

Das stattliche Pfarrhaus von 1716 in Hausen a.A.-Krauchenwies mit Riegelfachwerk-Giebel, ist das Schmuckstück des kleinen Ortes. Wunderschöne Stuck- und Kassettendecken, sehr hohe Räume und eine großzügige Raumaufteilung verleihen dem großen Haus eine noble Gesamtwirkung. Ideal für eine große Familie oder Menschen, die gerne viel Platz haben und herrschaftlich wohnen möchten.

Baujahr

1716

Denkmal

Denkmalgeschützt

Nutzfläche

Gesamte Nutzfläche mit Wohnfläche

565m²

163 m² EG

158 m² OG

200 m² DG (2-geschossig und nicht ausgebaut)

44 m² Kellerräume ( Gewölbekeller, Technikräume)

16 m² Garage (ausserhalb und in Hang eingebaut)

 

Sämtliche baulichen Veränderungen sind mit dem Landesdenkmalamt abzusprechen.

Grundrisse

Grundstück

2013 m², in Erbpacht (ca. € 168,00/monatlicher Erbpachtzins)

 

Lageplan

Besonderheiten

Das historische zweigeschossige Fachwerk-Pfarrhaus steht auf einer Anhöhe am Ortsrand, in unmittelbarer Nähe der Kirche mit stattlicher Auffahrt. Der herrliche Blick auf das Dorf und der hintenliegende uneinsehbare Garten in ruhiger Lage ist ideal für Menschen, die die Natur und Ruhe lieben, doch auch gerne in einer dörflichen Struktur leben möchten. Stuck-und Kassettendecken, Holzdielenböden, überhohe, lichtdurchflutete, große Räume und eine herrliche Sicht in den hinteren Garten geben den Wohnräumen ein freundliches und herrschaftliches Ambiente. Das 2-geschossige Dachgeschoss mit meisterhaft handwerklich gefertigtem Dachstuhl kann zur individuellen Wohnfläche ausgebaut werden.

Die Einzelgarage mit Kipptor liegt außerhalb, neben dem Hauseingang. Renovierungen und Sanierungen wurden 1989 durchgeführt.

Preis

€ 328.000

Lage

Das katholische Pfarrhaus befindet sich in Krauchenwies, Ortsteil Hausen, am Rande des Naturparks „Obere Donau“. Hausen hat rund 800 Einwohner und einen Kindergarten. Grund- und Hauptschule sind in Krauchenwies, ca. 5km entfernt. Realschule und Gymnasien sind in Sigmaringen, 10km entfernt. Die Entfernung nach Pfullendorf beträgt 8km, nach Überlingen 30km und zum Bodensee ca. 30 min. Krauchenwies wurde im 19.Jhdt. „Klein-Paris“ genannt. Die fürstliche Schlossanlage ist als Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung. Arzt, Apotheke, Bäcker, Metzger, Lebensmittelgeschäft sind vorhanden. Durch Krauchenwies führt die B311 Ulm-Freiburg. Die nahegelegene renaturierte Seenlandschaft wird als Naherholungsgebiet mit zwei Badeseen genutzt.

 

Karte

Zustand

Das Pfarrhaus befindet sich in einem guten, teilweise modernisierungsbedürftigen Zustand. Das Fachwerk ist statisch nicht gefährdet, jedoch modernisierungs-und sanierungsbedürftig. Der Dachstuhl ist nicht wärmegedämmt. Die Öl-Zentralheizung, Keller und Garage sind sanierungsbedürftig. Insgesamt besteht überschaubarer Renovierungsbedarf.

Maklerprovision

3,75 % zzgl. MwSt.

Das große Pfarrhaus St.Patricius steht unter Denkmalschutz und hat mit 3 Wohneinheiten und ausbaufähigem Dachgeschoß Platz für eine große Familie bzw. ist ideal als Mehrgenerationenhaus geeignet. Die Nutzungsmöglichkeiten sind vielfältig. Z. Bsp. auch als Wohnhaus mit integriertem Büro oder kleiner Praxis.

Baujahr

1820

Denkmal

Denkmalgeschützt

Nutzfläche

Gesamte Nutzfläche:

503,38 m²

126,39 m² EG

126,40 m² OG (Wohnung inkl. Apartement mit Dusche + Küchenanschluß)

130 m² DG (nicht ausgebaut)

120,59 m² Keller

 

Sämtliche bauliche Änderungen sind mit dem Landesdenkmalamt abzusprechen

Grundrisse

Planungsvorschlag

Grundstück

894 m² in Erbpacht

€ 130,– monatl. Erbpachtzins

Das Grundstück ist mit alten Bäumen schön eingewachsen und arrondiert.

Lageplan

Besonderheiten

  • integrierte Garage
  • große Kellerräume mit 2 Gewölbekellern
  • Dachgeschoß mit Ausbaupotential
  • Das Erdgeschoß kann als Bürofläche oder Praxis durch den separaten Zugang ideal genutzt werden.

Preis

€ 345.000

Lage

Das kleine Dorf Heiligenzimmern hat rund 900 Einwohner und in der Dorfmitte steht ortsbildprägend das stattliche Pfarrhaus.

Heiligenzimmern ist ein Stadtteil von Rosenfeld im Zollernalbkreis. Durch die Nähe zur A81 hat Heiligenzimmern eine ideale Verkehrsanbindung in Richtung Stuttgart und Bodensee.

Balingen liegt 15km, Hechingen 25km, Rottweil 30km, Tübingen 34 km, und Stuttgart 75km entfernt. Zum Flughafen Stuttgart sind es ca. 70 km. Geschäfte des täglichen Bedarfs und öffentliche Verkehrsmittel sind in unmittelbarer Nähe gut zu erreichen.

Karte

Zustand

Das Dach wurde neu gedeckt und das Haus befindet sich nach ständigen Renovierungen zwischen 1992 und 2018 in einem guten bewohnbaren Zustand. Die Ölzentralheizung stammt aus 1994. Massive weiße Holztüren und Holzböden verleihen dem Haus einen besonderen Charme.

Maklerprovision

3,75 % zzgl. MwSt.